JobErfolg

Was ist JobErfolg?

Der Inklusionspreis "JobErfolg - Menschen mit Behinderung am Arbeitsplatz" wird seit 2005 jährlich gemeinsam von der Beauftragten Person der Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung, dem Bayerischen Landtag und dem Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales verliehen. Die Preisverleihung findet stets um den 3. Dezember, dem Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung, herum statt.
Weitere Infos und Preisträger der vergangenen Jahre finden Sie auch unter: www.zbfs.bayern.de/behinderung-beruf/arbeitgeber/joberfolg

Wer wählt die Preisträger aus?

Die Preisträger in den Kategorien Privatwirtschaft, Öffentlicher Dienst und Ehrenpreis werden durch eine Jury ausgewählt. Die Jury setzt sich zusammen aus dem Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung, Mitarbeitenden des Landtages, des Arbeits- und Finanzministeriums, der Unternehmens- und Sozialverbände, der Gewerkschaften, der Handwerks- bzw. Industrie- und Handelskammer, den kommunalen Spitzenverbänden sowie dem Netzwerk von und für Frauen und Mädchen mit Behinderung.

Wer kann mitmachen?

Alle Arbeitgeber in Bayern, die Inklusion herausragend und beispielhaft (vor-)leben, können sich um „JobErfolg“ bewerben bzw. für die Auszeichnung vorgeschlagen werden, sofern deren Geschäftszweck nicht primär die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ist (z.B. Inklusionsbetriebe). Ausgeschlossen sind auch beschäftigungspflichtige Betriebe, die die Beschäftigungsquote nicht erfüllen sowie die Schaffung von sog. Außenarbeitsplätzen für Beschäftigte einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) oder anderen Leistungsanbietern.

Presse

ZB Bayern - Herausgeber ist das Inklusionsamt. Hier werden alle 3 Preisträger um-/ beschrieben:
https://www.zbfs.bayern.de/imperia/md/content/blvf/integrationsamt/zb/zb_bayern_2018.4.pdf

SZ, kurz aber prägnant:
https://www.sueddeutsche.de/bayern/inklusion-arbeitsplatz-behinderung-fachkraefte-1.4235565

Preisträger mit Ilse Aigner

Preisträger mit Landtagspräsidentin Ilse Aigner, Michael Höhenberger, Amtschef des Sozialministeriums, und Schirmherr Eberhard Sasse, Präsident des Bayerischen Industrie- und Handelskammertages
© Gechäftsstelle Behindertenbeauftragter

Holger Kiesel
Wahl-Hilfe-Heft
Fachstelle Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung
Wertebündnis-Bayern

Gemeinsam stark für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene Wertebündnis-Bayern

Aktion Mensch